• Demo
  • Demo

Ferienöffnungszeiten

Donnerstag 10-12

Liebe Kunden des Kreismedienzentrums, die Öffnungszeiten des KMZ orientieren sich an den Schulferien im Main-Tauber-Kreis. Daher haben wir in den Ferien (vom 28.7. bis 9.9.2016) unser Haus geschlossen. Um Ihnen dennoch zu ermöglichen, auch in dieser Zeit benötigte Geräte und Medien zu erhalten, sind wir an jedem Donnerstag von 10-12 Uhr persönlich für Sie da. Bitte informieren Sie sich vorab über unseren Bestand, um eine flüssige Abwicklung des Verleihvorgangs zu ermöglichen. Ansonsten wünschen wir Ihnen eine erholsame Zeit - ob mit oder ohne unsere Medien! Ihr KMZ-Team.

Schuljahresplaner 16/17

Wandschmuck fürs Lehrer-Zimmer

Auch für das kommende Schuljahr 2016/17 bieten wir wieder unseren beliebten Schuljahresplaner mit den Ferienterminen und schulfreien Tagen im Main-Tauber-Kreis an. Viele Kolleginnen und Kollegen haben sich in den letzten Jahren den Kalender (in DIN A1 und A3) bei uns abgeholt, da er sowohl im schulischen Lehrerzimnmer als auch im häuslichen Arbeitszimmer der Lehrerin eine gute Figur abgibt (und nebenbei über die Kontaktmöglichkeiten und Öffnungszeiten des Kreismedienzentrums informiert). Auch an der heimischen Pinwand, im Klassenbuch oder am Kühlschrank (außen) sehr gut verwendbar.

Ab sofort direkt bei uns erhältlich (bzw. bei unseren Auslieferungstellen im Landwirtschaftsamt Bad Mergentheim bzw. Gymnasium Weikersheim). Auch an der Poststelle des Landratsamtes liegen einige Exemplare.

Newsletter des KMZ

Immer informiert

In unregelmäßige Abständen informieren wir Sie über neue Verleihmedien, aktuelle Technik und geplante Veranstaltungen am KMZ.

Medien für Flüchtlinge

Lernbegleiter Deutsch

(Unser aktueller Blog zu dem Thema) Der nicht nachlassende Zustrom von Flüchtlingen, vor allem aus dem arabischen Raum, stellt einerseits den Landkreis und die Kommunen vor große Probleme (Unterbringung etc.), andererseits sind auch die Helferkreise stark gefordert, wollen sie doch dazu beitragen, dass die Neuankömmlinge möglichst schnell und weitreichend in Deutschland integrierbar sind. Das Kreismedienzentrum kann sowohl die "offiziellen" Deutschkurse als auch die ehrenamtlichen Lernbegleiter unterstützen.

Medien für SchülerInnen

Referate, Präsentationen, GFS, Prüfungen, Klassenarbeiten und besonders Fremdsprachen: ab sofort sollen auch SchülerInnen die Möglichkeit erhalten, sich mit Hilfe von Medien kostenfrei über ein Thema zu informieren. Dies können sowohl naturwissenschaftliche wie geschichtliche Sachverhalte sein, oder auch ein Spielfilm, der im Original (mit fremdsprachlichem Untertitel) geschaut werden kann und damit ganz nebenbei die Sprachkompetenz unterstützt.

Filme aus dem Internet

Youtube & Co

Immer wieder erreichen uns Anfragen von LehrerInnen, ob denn Unterrichtsfilme nicht einfach über eine Videoplattform heruntergeladen bzw. direkt ins Klassenzimmer gestreamt werden dürfen. Wir haben uns für Sie schlau gemacht. Fazit: Filme, die offensichtlich unrechtmäßig eingestellt wurden (dazu gehören Spielfilme ebenso wie Unterrichtsfilme der bekannten Produzenten) dürfen NICHT gezeigt werden. Alle anderen Filme dürfen live in den Unterricht gestreamt werden, wozu aber eine recht gute Internetverbindung notwendig ist. Unser Tipp: schauen Sie doch mal auf unsere Online-Mediathek (Menüpunkt MEDIEN),

Lehrer2020-MOOC

Einsatz mobiler Endgeräte

Spannender Kurs entwickelt durch das Kultusministerium zusammen mit dem KIT in Karlsruhe (und dem Medienzentrum in Heidelberg), der in kleinen Lektionen die Lehrerschaft mit dem Einsatz mobiler digitaler Endgeräte vertraut machen soll. Ab Februar jeden Montag ein Häppchen. Registrierung ab sofort möglich, Zielgruppe sind eigentlich ReferendarInnen in Baden-Württemberg, Kurs steht aber auch allen anderen offen! Link

Tablets im Unterricht

Mobil, flexibel, schnell, intuitiv, kindgerecht, multimedial, motivierend: das sind nur einige der Attribute, die den mobilen Endgeräten im Schuleinsatz zugesprochen werden.

Hier unser aktueller Blog zum Tableteinsatz.